facebooktwittergoogle-plus2linkedin2envelopsearch
Download
Share
None
Ioana Bota

Sind Sie ein "Digital Director"?

Die Komponenten der digitalen Transformation und die Veränderungen welche diese mit sich bringen, befinden sich - per Definition - in einer permanenten Phase der Weiterentwicklung. Gemäss eines Berichtes wird der wichtigste Beitrag zur Digitalisierung von jenen Führungkräften erwartet, welche das Tempo und die Herausforderungen digitaler Umwälzungen erkennen und verstehen.

In einer von Russell Reynolds Associates organisierten Diskussionsrunde kamen eine Reihe von CEOs, Verwaltungsräten und Digital Directors zu Wort, die sich zum Thema digitale Transformation im Kontext der Unternehmensführung äusserten. Im Mittelpunkt stand die Frage welche Rolle Digital Directors spielen und welchen Beitrag sie zur Digitalisierung in ihren Unternehmen leisten. Doch wer ist eigentlich mit “Digital Director” gemeint und fallen Sie möglicherweise auch in diese Kategorie?

Gemäss des Berichtes kann jedes nicht-exekutive Mitglied des Verwaltungsrates ein Digital Director sein, wobei mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein sollte:

1. Der betreffende Verwaltungsrat spielt eine massgebliche operative Rolle in einem digitalen Unternehmen, dessen Kernfunktion im Bereich Internetplatform, Social, Mobile, Cloud, SaaS oder Big data liegt;

2. Er hat eine primäre, digitale, operative Funktion in einem traditionellen Unternehmen;

3. Er hat zwei oder mehrere Funktionen als nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrates in einem digitalen Unternehmen.

Die best-practice-Empfehlungen in der digitalen Corporate Governance beinhalten eine aktive Integration digitaler Chancen und Risiken in die Debatten im Verwaltungsrat und damit in die Unternehmensstrategie. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie man Verwaltungsräte in die digitale Ära führt, besuchen sie Board Blog.

Mehr VR-Artikel